FS 2011 - Vorlesung: Politisches System Schweiz (S2050)

horizontal rule

Universität Bern

Institut für öffentliches Recht

 

Prof. Dr. Andreas Ladner

Di 14-16

Datum der letzten Bearbeitung dieser Seite: 12.09.2011

 

Die Vorlesung vermittelt Einblick in das politische System Schweiz. Ausgehend von konkreten Fragen und Problemen werden Funktion und Funktionieren der wichtigsten politischen Institutionen dargestellt. Themenbereiche sind: Föderalismus, Konkordanz und direkte Demokratie; Parlament, Regierung und Verwaltung; Parteien, Interessenverbände und Bewegungen; sowie das Verhalten der Stimmbürgerschaft bei Wahlen und Abstimmungen. Eine grosse Bedeutung kommt der Berücksichtigung neuerer empirischer Forschungsergebnisse zu, wobei auch internationale Vergleiche angestellt werden.

 

 

Literaturliste

Zurück zur Eingangsseite

horizontal rule

Mitteilungen

11.6.2011   Weiter unten finden Sie nun auch noch die Folien zu den Vorträgen von Michael Hermann und Georg Lutz, die jedoch nicht zum Prüfungsstoff gehören. Viel Glück für die Prüfung!
11.5.2011   Die Folien zur dritten Säule (Direkte Demokratie) finden Sie hier: Folien
2.5.2011   Prüfungstermin Einführung in das politische System der Schweiz: Mittwoch, 15. Juni 2011 14.00 - 16.00 Uhr
11.4.2011   Ihr Mitstudent Max de Terra hat mich gebeten, Sie auf die interaktive Plattform http://www.civicampus.ch/ hinzuweisen. Diese Seite wird auch unter http://www.parlament.ch/d/Seiten/default.aspx angeboten und vermittelt Staatskunde auf interaktive Weise.
6.4.2011   In der nächsten Stunde stellt sich unter anderem die Frage, ob die Zukunft der Schweiz in der Fusion von Gemeinden liegt und was das für Auswirkungen haben wird. Der Artikel von Eichenberger zeigt demgegenüber eine Alternative auf. Dieselben Überlegungen finden Sie übrigens auch unter http://www.zweckgemeinde.ch/ . Ich habe Ihnen zudem die Folien zum Kapitel "Konkordanz/Regierungen" bereit gestellt. Wahrscheinlich werden wir aber das nächste Mal noch nicht dazu kommen.
29.3.2011   Das nächste Mal geht es weiter mit der NFA und den Gemeinden. Darf ich Sie bitten, den Artikel von Reiner Eichenberger  (1998) zu lesen. Das Konzept "FOCJ" muss man einfach kennen. Interessant ist übrigens auch: Kritik an der Interkantonalen Zusammenarbeit (NZZ 2010_16_03)
22.3.2011   Bitte lesen Sie auf die Stunde vom 29.3.2011 den folgenden Artikel: Le Temps, 22.3.2011
17.3.2011   Programm für den 22.3.2011: Föderalismus und NFA
17.3.2011  

Die Prüfungen für das FS 2011 finden vom 6. - 30. Juni 2011 statt.
Das genaue Datum der Prüfung wird vom Dekanat festgelegt. Gesuche und Wünsche bezüglich der Prüfung sind direkt an Frau    Sabine Müller zu richten.
Alle Informationen betreffend Ablauf, An- und Abmeldefristen, Datenbekanntgabe usw. finden Sie im Jus-Bulletin ab Seite 6. Das Jus-Bulletin ist elektronisch auch auf der Homepage unter Aktuell zu finden.

10.3.2011   Am 15.3. beenden wir unseren Ausflug in die Geschichte und beginnen mit dem Föderalismus. Die entsprechenden Folien finden Sie weiter unten.
7.3.2011   Weiter unten finden Sie die Folien für die Veranstaltung vom 8.3.2011.
2.3.2011   Frage auf die nächste Stunde: "Warum liegt die Schweiz im Demokratiebarometer nur auf dem 14. Platz?"
2.2.2011   Als Vorbereitung auf die nächste Stunde bitte ich Sie, die mit drei Sternen (***) bezeichneten Zeitungsartikel zu lesen.
1.2.2011   Auf dieser Website finden Sie das Programm der Veranstaltung, die Folien und weitere Informationen. Darf ich Sie bitten, diese Seite jeweils vor der Veranstaltung zu konsultieren.

Die Vorlesung findet im Raum A 022, UniS, Schanzeneckstrasse 1, statt.

Beginn der Veranstaltung: 1.3.2011

Die Folien für die Veranstaltung vom 8.3.2011. werden bis spätestens am Montag derselben Woche verfügbar sein.

Empfohlene Begleitlektüre:

Linder, Wolf: Schweizerische Demokratie. Institutionen, Prozesse, Perspektiven. Bern: Haupt, 2005. 2. Aufl.

Zurück zum Seitenbeginn

horizontal rule

Programm und Themen

Datum
Thema Folien Texte
1

1.3.2011

Einführung/Programm/Sozialstruktur und Geschichte Folien (1)

 

 

Folien (2)

*** Die Revolution erobert die Voralpen (TA vom 4.11.1997)
*** Die Kapitalisten machen Revolution (TA vom 3.1.1998)
*** Die Geburt der Schweiz aus der Katastrophe (TA vom 18.1.2005)
*** Josef Zemp (Artikel NZZ vom 8.12.2008)

Interview mit Prof. Sablonier (16.9.2008)
Der Vaterlandsvater (Weltwoche, 14.1.2006)
Die Frage der Hauptstadt (18.1.2009)

 
2

8.3.2011

Theoretische Grundlagen und ein internationaler Vergleich

Geschichte

Folien

 

Folien

Artikel Vatter (2008)

Artikel Vatter (2009)

3

15.3.2011

Föderalismus

Folien

 

Wolf Linder (2005): Kapitel 7 und 13
4

22.3.2011

Föderalismus (Fortsetzung) Folien (NFA)

 

 

NFA: Ausgleichszahlungen 2009

NFA: Ausgleichszahlungen 2010

NFA: Ausgleichszahlungen 2011

5

29.3.2011

Föderalismus (Fortsetzung), NFA

 

 

Artikel NFA Städte (Le Temps, 22.3.2011)

Kritik an der Interkantonalen Zusammenarbeit (NZZ 2010_16_03)

Kongress der Gemeinden und Regionen Europas: Empfehlungen (deutsch) Bericht (franz.)

6

5.3.2011

Gemeinden Folien Gemeinden
 
Artikel von Reiner Eichenberger  (1998)
7 12.4.2011 Konkordanz: Regierungen und .. Folien Regierung

 

(pdf)

NZZ-Artikel Neidhart (24.2.2009)

Volkswahl des Bundesrates von NR Christoph Mörgeli (Text)

Zur Regierungsreform: NZZ_2010_16_03

Wolf Linder (2005): Kapitel 9
Wolf Linder (2005): Kapitel 8

8

19.4.2011

Parlamente Folien Parlamente

(pdf)

vgl. auch die Studie von Sarah Bütikofer und Simon Hug (NZZ 4.5.2010)
 

26.4.2011

Unterricht fällt aus (Osterferien)    
9

3.5.2011

Gastreferat Michael Hermann: Die Politische Landschaft der Schweiz

 

Folien  
10

10.5.2011

Regierung und Parlament   Wolf Linder (2005): Kapitel 10 und 12
Artikel Bolliger/Linder/Zürcher

Neu: EU übt sich in Direkter Demokratie (NZZ_2010_04_01)

Bericht Bundesrat zum Verhältnis zwischen Völkerrecht und Landesrecht (2010)

EMRK: Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten

11

17.5.2011

Parlament und Direkte Demokratie

Folien

 

Wolf Linder (2005): Kapitel 4

12

24.5.2011

Direkte Demokratie + (ev. Smartvote)   Tagesanzeiger vom 25.6.2001
13

31.5.2011

 

Die WählerInnen Folien

(pdf)
Parteienfinanzierung (NZZ, 13.5.2009)
  15. Juni, 2011 Prüfung

 

   

Zurück zum Seitenbeginn

horizontal rule

Prüfung und Prüfungsstoff

Prüfungstermin:

Einführung in das politische System der Schweiz

15. Juni 2011, 14.00 - 16.00 Uhr

 

Ort:

Stoff: Alles was in der Vorlesung behandelt wurde

Form: Ca. 50 Fragen, die mit Stichworten oder in kurzen Sätzen beantwortet werden können. 

Die Fragen betreffen Konzepte und Themen, die während der Vorlesung behandelt wurden.

Lern-Tipp: Die Power-Point-Präsentationen erleichtern das Lernen. Ausdrucken als Handzettel (z.B. vier Folien pro Blatt) und mit eigenen Notizen versehen.

Hilfsmittel sind für die Prüfung nicht zugelassen.

Zurück zum Seitenbeginn

horizontal rule

Dossiers

Die Dossiers befinden sich neu auf einer eigenen Seite: -> Dossiers

horizontal rule

Links zum Thema

E-Voting http://www.smartvote.ch
Visualisierung politischer Unterschiede
Ergebnisse kantonaler Wahlen, Nationalratswahlen, Umfrageergebnisse, ... http://www.gfs.ch oder http://www.polittrends.ch
Ausgezeichnete Linksammlung: http://www.socio.ch/poli/medien.htm
Geschäftsdatenbank des Bundesparlamentes http://www.parlament.ch/d/dokumentation/ed-berichte-parl-org/ed-pa-berichte-parlament-verhandlungen/seiten/cv-curia-vista.aspx
Bundesamt für Statistik http://www.bfs.admin.ch/
Datenbank der eidgenössischen Volksabstimmungen (IPW) http://www.swissvotes.ch/

Zurück zum Seitenbeginn

 

Literaturliste Grundlagen -> (hier anklicken)

 

Zurück zum Seitenbeginn

horizontal rule