2017 (226-)

9.3.2017. "Impact of Austerity on Local Government Reforms and Local Autonomy", presentation at the Concluding Conference "European Local Government: Challenges, Reforms and Futures" of the COST Action "Local Public Sector Reforms: An International Comparison (LocRef)" at the Committee of the Regions in Brussels, March 9/10, 2017.

6.2.2017. "Key Features of the Swiss Political System". Presentation in the course of the exchange visit of an Albanian delegation led by H.E. Bledar Cuçi, Minister of State for Local Affairs, Albania, hosted by SDC/Helvetas

 

2016 (216-225)

4.11.2016. "Metropolitanräume als parlamentarische Herausforderung", Inputreferat anlässlich der Tagung AKO Bern zur Agglomerationspolitik und gemeindeübergreifenden Zusammenarbeit in Metropolitanräumen am 4.11.2016 im Stade de Suisse in Bern.

9.6.2016. "Politik im Spannungsfeld zwischen Stabilität und Agilität". Inputreferat gehalten am CEO Dialog des Swiss Economic Forums in Interlaken.

20.4.2016. "Dezenteralization as a topic for national dialogue in Ukraine: Experience of Switzerland". Presentation hold at the Law Academy of the National University of Odessa.

19.4.2016. "Switzerland's Model of Power-Sharing Democracy: Possible Insights for Ukraine", Presentation for representatives of deputies, young leaders and political parties of regional and local levels at the hotel Khreshchatyk in Kiew.

18.4.2016. "Direct Democracy, Decentralization and Conflict in Multicultural Societies: Practice of Switzerland. Presentation hold at the Diplomatic Academy of Ukraine in the course of an event organized by the Bohdan Hawrylyshyn School on Policy-Making and Development of Civil Society and the Swiss Embassy in Ukraine.

18.3.2016. "Autonomy and economic success", presentation during the Retreat on Federalism and Transitions for a delegation of the Delegation of the Myanmar Armed Forces organized by the Federal Department of Foreign Affairs (FDFA) in Murten.

22.2.2016. "Sharing Swiss experience on multi-level and local governance in decentralization", Study tour of officials from the government of Zimbabwe in Bern.

22.1.2016. "Autonomy and economic success", presentation during the Retreat on Federalism and Transitions for a delegation of the Restoration Council of Shan State (RCSS) of Myanmar organized by the Federal Department of Foreign Affairs (FDFA) in Montreux.

20.1.2016. "Herausforderung Milizpolitiker: Anspruchsvollere Nachfrage oder sinkendes Angebot?", Vortrag gehalten an der BDP Gemeindetagung 2016 im KKL Luzern.

18.1.2016. "Erweiterter Ausblick auf die Legislatur 2016-2019", Vortrag gehalten am UBS-POLITforum 2016 im Konferenzzentrum Grünenhof in Zürich.

2015 (206-215)

10.12.2015. "Autonomy and economic success", presentation for a delegation of the Karen National Union in the course of a Retreat on Federalism and Transitions for the Delegations of Ethnic Nationalities organized by the Federal Department of Foreign Affairs (FDFA) in Murten.

6.11.2015. "E-Voting – mögliche Vor- und Nachteile aus politikwissenschaftlicher Perspektive", Vortrag gehalten an der Tagung eGov Fokus 2/15, E-Democracy – Neue Formen der Partizipation im Rathaus in Bern.

22.10.2015. "The LAI-Project", presentation during the workshop of the COST Action IS1207 "Local Public Sector Reform" in Istanbul.

15.10.2015. "The Swiss Political System" and "New Public Management - the Swiss case", Presentation in the seminar "Management and Good Governance Practices in Local Government Institutions, organized by the Graduate Institute IHEID in Geneva.

30.9.2015. « Actualité politique et stratégies des partis en perspective des élections 2015 », présentation lors de la journée informative à l’intention des médias étrangers accrédités en Suisse à Berne.

29.9.2015. „Die Schweizer Gemeinden sind ohne MilizpolitikerInnen und Milizpolitiker undenkbar: Wer sind sie und was ist gegen das nachlassende Interesse zu tun?“, Vortrag gehalten an einer Veranstaltung organisiert von avenir suisse und der Paulus-Akademie in Zürich.

16.9.2015. "Political Parties and their Relation to the Parliament", Vortrag gehalten vor einer Delegation von Parlamentarierinnen und Parlamentarier aus Kambodscha. Ort der Veranstaltung: Bern.

 

4.3.2015. "Gemeindeversammlung oder Gemeindeparlament - das ist die Frage". Vortrag gehalten an einer überparteilichen Veranstaltung im Spritzenhaus in Stans (NW).

 

6.2.2015. "Federalism and Direct democracy – Comparative Aspects and Lessons from Switzerland". Winter School on Federalism and Governance organized by EURAC Research and the University of Innsbruck.

27.1.2015. "Parlamentarismus in der Schweiz". Gastvortrag am Lehrstuhl Politikwissenschaft II von Univ.-Prof. Dr. Stefan Marschall an der Heinrich-Heine Universität in Düsseldorf.

2014 (203-205)

13.11.2014. "Les conventions-programmes - panacée pour la collaboration verticale?", Vortrag gehalten an der CoseCo im Haus der Kantone in Bern.

6.5.2014. "Das Geld und die Politik - zur Finanzierung der politischen Parteien in der Schweiz", Vortrag gehalten bei der Neuen Helvetischen Gesellschaft Winterthur.

8.1.2014. "Zentralisierungstendenzen des Bundes - eine Analyse aus wissenschaftlicher Sicht", Referat gehalten am ch Regierungs-Seminar im Hotel Victoria-Jungfrau in Interlaken

2013 (186-202)

14.12.2013. "Facing Federalism, Multi-Party Governments and Direct Democracy: The Swiss Parliament", Colloque Démocratie(s), parlementarisme(s) et légitmité(s) organisé par La Chambre des Députés du Grand-Duché de Luxembourg et de l’Université du Luxembourg, Déc. 13-14 2013

18.11.1013. "Ausgelagerte Aufgaben in einem Gemeinwesen und Auswirkungen auf die parlamentarische Aufsicht. Eine politologische Auslegeordnung", Vortrag gehalten an der Weiterbildungsveranstaltung der GPK des Gemeinderats der Stadt Zürich.

15.11.2013. "Evoting=smartvoting", Vortrag gehalten am eGov Innovation Day der HES-SO Valais-Wallis in Sierre.

14.11.2013. "Ein paar Gedanken auf dem Weg in die Zukunft", Vortrag gehalten an der Klausurtagung des Stadtrats von Winterthur in Felben-Wellhausen.

25.10.2013. "Who is more moderate? Candidates for the Council of States and Candates for the National Council Compared?", Paper presented at the Selects special issue workshop in Solothurn.

11.10.2013. „Direkte Demokratie und eDemocracy“, Vortrag gehalten in Vaduz, an der 3. Demokratiekonferenz organisiert vom Fürstentum Liechtenstein, dem Kanton Aargau und dem Institut für Staatsorganisation und Verwaltungsreform des Bundeskanzleramts Österreich.

3.10.2013: "Direct Democracy and Local Reforms" PhD training school organized by the University of Oslo, the Norwegian Center in Paris and COST Action IS1207

12.9.2013: "NPM reforms on local level: success or failure?", Paper presented at the EGPA Conference in Edinburgh

5.9.2013: "Code of Conducte and Best Practice for VAAs - the Lausanne Declaration", Paper presented at the ECPR General Conference in Bordeaux

10.7.2013: Equalizing Economic Differences between Territorial Units, Lecture given during the Swiss Asian Summer School at the Lee Kuan Yew School of Public Policy at the National University of Singapore.

24.5.2013. "Votations et comportement électoral", Business Summit Toscana.

23.5.2013. "Les institutions politiques et la politique en Suisse", Business Summit Toscana.

14.5.2013. "Elektronisch wählen, smart wählen, BDP", Referat gehalten an der Parteiversammlung der BDP Aargau in Rheinfelden.

2.5.2013. "La fusion de communes", PS ouest lausannois, Bussigny.

1.5.2013. "Do Electoral Systems Matter?", Presentation at the NCCR VAA Book Conference at the IDHEAP in Lausanne.

22.3.2013. "Kooperation gleich Macht-/Kontrollverlust? Input aus sozialwissenschaftlicher Sicht zur sachgerechten Leistungserbringung", Tagung Wasser-Agenda 21,  Bern, Stade de Suisse.

8.3.2013. "Gemeindepolitik zwischen Mythos und Realität", Politforum Thun.

2012 (176-185)
29.9.2012. "Föderalismus und Gemeindeautonomie in der Schweiz: Sebstbestimmung, Wettbewerb und Solidarität", marienthaler forum  Wissen im kulturWERKwissen

26.6.2012. „Participation at Local Elections is Decreasing – Why?“, Doctoral Colloquium “Challenges to Local Governance” on the Gurten in Bern.

20.6.2012. „Smartvote: Tool and Research“, Presentation at the ECPR Research Committee Session 2012 at the EUI in Firenze.

21.5.2012. "Gemeindefusionen?". Vortrag gehalten an der Mitgliederversammlung der Grünen Partei des Kantons Zürich im Volkshaus in Zürich.

16.4.2012. "Intergovernmental Relations in Switzerland". Presentation in the "Political and Constitutional Reform Comittee" - led by Graham Allen, MP for Nottingham North - of the House of Commons in London.

4.4.2012. "Voting Advice Applications – Impact on Voting Decisions in the 2011 Swiss National Elections". Presentation hold at the 62nd Political Studies Association Annual International Conference in Belfast.

30.3.2012. "Les spécificités suisses en matière de gouvernance et leurs conséquences pour la création de nouveaux espaces d'intervention", Seminaire de 3e cycle CUSO à Sainte-Croix, Les Rasses

8.2.2012: „Les partis politiques et leur financement en Suisse“. Rencontres suisses - Nouvelle Société Hélvétique, Groupe de Genève, Maison du Général Dufour.

21.1.2012: "Was bedeutet das digitale Zeitalter für Arbeitsweise und Selbstverständnis der politischen Institutionen? Ein paar Gedanken und ein Beispiel aus der Schweiz", Vortrag gehalten an der Jahrestagung der Grünen Akademie der Heinrich Böll Stiftung in Berlin.

7.1.2012: "Wählerbewegungen/Parteienlandschaft: Entwicklungen und Trends", Vortrag gehalten an der SVP Kadertagung in Bad Horn.

2011 (160-175)

21.12.2011: « Réforme territoriale et institutionnelle: fil rouge et pièges à éviter », Vortrag gehalten vor der Kommission 21 im Palais du Gouvernement in Sion.

22.11.2011: "Krimi Bundesratswahl", Vortrag gehalten bei beim Kiwanis Club Stampfenbach in Zürich.

5.11.2011: "Neun Thesen und sechs Szenarien zur zukünftigen Gemeindegliederung in BL", Vortrag gehalten an der Tagsatzung "Avenir-BL-Gemeinden" in Muttenz.

4.11.2011: «Quo vadis? – die Schweiz nach den National- + Ständeratswahlen 2011», Vortrag gehalten am Wirtschaftsforum Toggenburg in Wattwil.

 27.10.2011: "Voluntary Public Participation Procedures in the City of Zurich - a Step beyond Direct Democracy". Conference on Good Governance at the University of Tilburg, Netherlands.

24.10.2011: "Regards croisés sur le résultat des élections fédérales du 23 octobre", intervention lors de la conférence de presse organisée par le Club suisse de la presse à Genève
10.9.1011: "Gemeindeversammlung oder Gemeindeparlament? Ein Überblick über bestehende Organisationformen", Vortrag anlässlich der Jahrestagung der schweizerischen Gesellschaft für Parlamentsfragen
28.6.11: "Gemeindeversammlung oder Gemeindeparlament?", Vortrag gehalten anlässlich der Podiumsveranstaltung des Initiativkomitees Gemeindeparlament Ittigen.
24.6.2011: Was wäre die Schweiz ohne Finanzausgleich? Schweizer Gemeinden in Bewegung - Ein Rückblick mit Ausblick. Vortrag gehalten im Rahmen der Reinacher Gespräche Basel-Land.
17.6.2011: Le positionnement des partis suisses par rapport à leurs homologues européens. Vortrag gehalten im Rahmen des Colloque "Les partis politiques: comment en est-on arrivé là?" à l'Université de Lausanne.
30.5.2011: "The Trinangle of Transparency and Accountability: Public Administration, Citizens and Government", Paper presented at the "Seminar on Asian Public Administration Reform & AGPA (Asian Group for Public Administration) First Meeting", May 29-31,  Beijing, China.
12.5.2011: "Les partis politiques et leur financement en Suisse", présentation donnée à l'office fédéral de la justice à Berne lors de l'évaluation du groupe d'Etats contre la corruption du Conseil de l'Europe.
9.4.2011: "Wie gewinnt man Wahlen? - Wahlkampfforschung, Strategien und politischer Alltag". Podiumsdiskussion an der SGKM Jahrestagung im Schaulager in Basel.
8.4.2011: "E-voting – smart-voting?", Vortrag im Rahmen der 3. Demokratietage zum Thema Wahl-Probleme der Demokratie am ZDA in Aarau.
30.3.2011: "Nationalratswahlen 2011 - eine Castingshow", Vortrag gehalten an der Weiterbildungstagung "Politische Bildung 2011" der Fachhochschule Nordwestschweiz/Pädagogische Hochschule in Aarau.

14.1.2011: "Swiss party federalism in the light of the nationalization of politics and new forms of multi-level governance", Vortrag an der Dreiländertagung der SVPW, DVPW et ÖGPW in Basel.

2010 (145-159)
20.11.2010. Von Gemeinde- zu Kantonsfusionen. Vortrag gehalten an der Tagung organisiert von avenir suisse/think tank thurgau mit dem Titel „Die Neuordnung der Schweiz“ in Stein am Rhein.
19.11.2010. Staatliche und regulative Rahmenbedingungen für E-Government in der Schweiz. Vortrag gehalten an der Dreiländertagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizer Gesellschaft für Verwaltungswissenschaften zum Thema Die Rolle des Staates in der Informationsgesellschaft im Rathaus Schöneberg in Berlin.
15.11.2010."Machtkontrolle und Handlungsfähigkeit des Staats", Vortrag gehalten an der Volkshochschule des Kantons Zürich.
3.11.2010. "Améliorer l’efficacité des commissions du parlement – commissions permanentes", présentation devant la commission des droits politiques du Grand Conseil de la République et du Canton de Genève.
23.9.2010. Gemeindeautonomie, Leistungsgrenzen und Reformen. Vortrag gehalten an der Veranstaltung "Spannungsfeld Gemeinde. Zwischen Identität, Leistungsauftrag und Reformen" von Basler & Hofmann in Zürich.
2.9.2010. Teilnahme an einer Podiumsdiskussion zum Thema Parteienfinanzierung an der Kantonsschule Hottingen, organnisiert vom Forum Jugendsession.
2.9.2010: "E-Challenges to (Swiss) Democracy". Keynote speech at the 2nd IFIP ePart Conference at the IDHEAP in Lausanne.
25.6.2010: "Open Government und die Gestaltung von Wahlen und Abstimmungen", Vortrag und Podiumsteilnahme an der SGVW Frühjahrstagung 2010 im Rolex Learning Center in Lausanne

15.6. 2010: La démocratie en ligne“, Conférence au Petit déjeuner d’été de l’Association Swissmedia à Vevey.

10.6.2010. "Integration to the detriment of strong party organizations", presentation held at a international roundtable organized by the Forum of Federation's Global Dialogue Program at the Academy of the Konrad Adenauer Foundation in Berlin
31.5.2010. "Demokratie und Internet", Vortrag gehalten am Kolloquium „Haben demokratierelevante Medien nach der digitalen Revolution noch eine Chance?“ im Rahmen des Unternehmerforums Lilienberg in Ermatingen
27.5.2010. "Trends in Politik und Gesellschaft", Vortrag gehalten vor dem Stadtrat von Winterthur anlässlich der Klausurtagung in Diessenhofen

17.4.2010. „Bringt Internet Demokratie?“ Referat an der Tagung des Zentrums für Technologiefolgen-Abschätzung Herausforderung Internet, heute und morgen“ im Hotel Bern in Bern.

18.3.2010. « État des communes dans le canton de Vaud »  exposé à l'Assemblée générale de l’Association de Communes Vaudoises à la Grande salle du Casino à La Sarraz.

19.1.2010. "Professionalisierung in Politik und Verwaltung". Vortrag gehalten an der BDO Visura Gemeindetagung 2010 im KKL in Luzern.

2009 (137-144)
10.11.2009. "Direct Democracy and the (exotic) Swiss political system". Vortrag gehalten im Rahmen der Bignami Conferences am IMD in Lausanne.
10.6.2009. "Selbstständige Gemeinden - Grundlagen unseres Wohlstandes". Podiumsgespräch im Rahmen der Jahresversammlung des Schweizerischen Gemeindeverbandes zusammen mit BR Eveline Widmer-Schlumpf, RR Marianne Dürst und SR Hannes Germann an der Suisse Public in Bern
29.5.2009. Switzerland: The Civil Service System from a Cantonal Perspective. Presentation in the course of the Worldbank Study Tour Iraqi Kurdistan Regional Government Civil Service Reform at the Institute of Federalism in Fribourg.
9.5.2009. Smartvote and other tools. Vortrag gehalten bei der 14. Jahreskonferenz der European Association of Political Consultants im Hotel Marriott in Zürich
6.5.2009. Die Parteienlandschaft in der Schweiz. Vortrag gehalten beim Kiwanis-Club Luzern-Rigi im Hotel Les Balances in Luzern.
30.3.2009. Smartvote. Vortrag gehalten an der Nominationsversammlung der FDP der Stadt Luzern
14.3.2009. Etat des communes dans le canton de Vaud. Vortrag gehalten an der III. Assises des Préfets du district de Morges
7.3.2009. Gemeindereformen – Notwendigkeit oder Modeströmung? Vortrag gehalten am Politikforum in Thun

2008 (128-136)
6.11.2008. Governance and E-Governance. Referat gehalten an einem Workshop in Münchenwiler organisiert von der ICT Kommission der SATW.
1.11.2008. Die SP als Mitgliederpartei – Sektionslandschaft im Umbruch. Referat gehalten vor der Geschäftsleitung der SP Kanton Bern.
31.10.2008. E-Voting = smartvoting. Referat gehalten an einem Informationskränzchen der HSG organisiert von Prof. Urs Gasser
9.9.2008. Switzerland: Local Government , Direct Democracy and E-Voting. Referat gehalten vor einer Delegation des norwegischen Kommunal- und Regionaldepartements
17.7.2008. Kinder und Jugendliche in der Politik, wie soll ihr Interesse geweckt werden? Referat gehalten an der Sommerakademie "für das Leben lernen" in Engelberg
18.6.2008. E-tools for civic education. Referat gehalten zusammen mit Giorgio Nadig an einer Konferenz über Civic Education an der Universität von Montréal.
29.5.2008. The Swiss Political System. Referat gehalten vor chinesischen Verwaltungskader im Rahmen eines von der HSG organisierten Weiterbildungsprogramms
16.5.2008. Are Voting Advice Applications (VVAs) more than Toys? First findings on Impact and Accountability of VAAs. Referat gehalten zusammen mit Gabi Felder an der Konferenz "‘Voting Advice Applications (VAAs): between charlatanism and political science’ conference at the University of Antwerp"
25.1.2008. Ein paar Gedanken zur Positionierung der politischen Parteien und zu ihren Erfolgsaussichten für die Legislatur 2008 - 2011. Klausurtagung der CVP Parlamentarier der Bundesversammlung in Nottwil.

2007 (104-127)
24.11.2007. Besetzung der politischen Ämter durch parteilose Personen – Chance oder Risiko für die SP? Vortrag gehalten an der SP-Herbsttagung des Bezirks Aarau
23.11.2007. Après les élections c'est avant les élections et avant les élections c'est après les élections. Vortrag gehalten an der Diplomfeier für das DEAP am Idheap in Lausanne
22.11.2007. Die elektronische Stimmabgabe. Vortrag gehalten am Forum der Informationsverantwortlichen der Bundesverwaltung in Bern
17.11.2007. Über SP-Lokalparteien in bürgerlichen Gemeinden. Veranstaltung zum dreissigjährigen Jubiläum der SP Herrliberg.
31.10.2007. Zukunft Zulgtal. Präsentation der Ergebnisse aus der Grundlagenstudie über die verschiedenen Reformmöglichkeiten in Buchholterberg, BE.
29.10.2007. Zukunft Zulgtal. Präsentation der Ergebnisse aus der Grundlagenstudie über die verschiedenen Reformmöglichkeiten in Homberg, BE.
4. Oktober 2007. Demokratie und E-Demokratie. Referat gehalten am Workshop in Münchenwiler organisiert von der ICT Kommission der SATW
4. Oktober 2007. Election 2007. Vortrag gehalten an der Journée d'information consacrée aux élections 2007 pour les journalistes des médias internationaux  organisée par Présence Suisse in Bern.
26. September 2007. Politikwissenschaftliche Gedanken zum Wahlherbst 2007. Vortrag gehalten an der Kantonsschule Baden.
3. September 2007. "Demokratie Schweiz". Moderierte Diskussion im Wissenschaftscafé in Bern zusammen mit Bettina Mutter und Claude Longchamp.
31. August 2007. Ein paar politikwissenschaftliche Gedanken zum Wahlherbst 2007. Vortrag gehalten an der Weiterbildungsveranstaltung "Politik und Wirtschaft aktuell" der eidgenössischen Hochschule für Berufsbildung in Bocken bei Horgen.
20. Juni 2007. Wie smart ist smartvote? Einblick in ein politisches Tool, und das vor den Wahlen 2007. Vortrag gehalten anlässlich des 2. Alumni Talk des MPA unibe.
13. Juni 2007. Die Auswirkungen der Gemeindegrösse auf die Qualität der lokalen Demokratie. Vortrag gehalten anlässlich der Tagung „Kleine und mittlere Gemeinden: Wohin führt der Weg?“ des Instituts für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis der Universität St. Gallen in Luzern
30. Mai 2007. Démocratie et taille des collectivités publiques. Leçon inaugurale, IDHEAP, Lausanne.
15. Mai 2007. Wer wird gewinnen? Die Bedeutung von Wahlprognosen in der politischen Debatte. Vortrag an einer Veranstaltung von wif – women in future in Luzern
9. Mai 2007. La démocratie (directe) à l‘heure de l‘internet. Conférence lors de la journée Etat-et-tic à Lausanne
25. April 2007. E-Voting – Smart-Voting. Seminar at the California Institute of Technology in relation to the “Caltech/MIT Voting Technology Project”, Pasadena California.
24. April 2007. E-Voting in Switzerland. Technical Solutions and Democratic Challenges. Public Event with Hollywood Hill (www.hhill.org) at the home of Lawrence Bender. L.A., Hollywood.
23.  April  2007. E-Challenges to Democracy. Workshop with U.S. experts on e-Voting, Swiss Embassy, Washington D. C.
20. April 2007. Agglomerations in Switzerland. Vortrag gehalten an einer Tagung organisiert von den Behörden der Region Gauteng und dem Forum of Federations in Johannesburg. S.A.
24. März 2007. Wahlen – Ritual oder Weichenstellung. Vortrag an der Fachhochschule Nordwestschweiz im Rahmen einer Lehrerweiterbildungsveranstaltung zur politischen Bildung in Aarau
1. Februar. 2007. Teilnahme am Workshop zur Verdeutlichung der IT-Strategie des Bundes im Rahmen des Forums ICT 21 in Gerzensee.
19. Januar 2007. Das Milizsystem: Vorzüge und Beschränkungen! Vortrag gehalten am Jahresrapport der 7. Infanteriebrigade in Winterthur.
16. Januar 2007. Gemeindefusionen aus wissenschaftlicher und praktischer Perspektive. Vortrag gehalten im Rahmen einer von der SP Glarus organisierten Veranstaltung in Näfels.

2006 (88-103)
7. Dezember 2006. Neue Stadtverwaltung Bern. Erste Ergebnisse der Evaluation 2006/2007. Vortrag gehalten vor Vertretern aus Exekutive, Parlament und Verwaltung in Bern.
6. Dezember 2006. Die Demokratie und das Internet. Vortrag mit Podiumsdiskussion anlässlich des 2. Schweizer Städte- und Gemeindetages von EUROFORUM in Bern.
22. Nov. 2006. Über die Einstellung der Zulgtaler zu einer stärkeren Zusammenarbeit oder einer allfälligen Fusion. Vortrag gehalten vor den Vertretern der zehn Gemeinderäte und anderen Interessierten.
16. Nov. 2006. "Entwicklungsmöglichkeiten der Milizarbeit in den Gemeinden", Vortrag gehalten im Rahmen der Kadertagung des II. Departements der Schweizerischen Nationalbank in Lyss.
25. Sept. 2006. "Gemeindepolitik und Kommunikation", Vortrag gehalten an einer Veranstaltung des Bürgerforums in Küsnacht (ZH).
12. Sept. 2006. "Majorz oder Proporz? Das richtige Wahlverfahren für die Gemeindeexekutive von Ostermundigen". Referat vor der zuständigen Kommission in Ostermundigen
6. Sept. 2006. "Die ideale Grösse für die Stadt Luzern". Veranstaltung zur kantonalen Agglomerationspolitik und zur Fusion Luzern-Littau, Universität Luzern
6. Sept. 2006. "Public Management - wo bleibt die Politik". Euroforum-Fachtagung zu Public Management vom 6./.7. September in Luzern
24. Aug. 2006. "NPM and the Parliaments. Some Experiences from Switzerland". First European Summit on Modernizing Government in Speyer
1. Juni 2006. "Size and Local Democracy", Vortrag bei der Alumni-Vereinigung des IDHEAP im EDI in Bern.
17. Mai 2006. "Professionalisierung und Milizkultur. Ein seltsames Paar?", Referat im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Manager oder Politbürger" des Forums Kommunalpolitik im Stapferhaus Lenzburg
16. Mai 2006. "Demokratie - hat das Volk immer Recht?", Diskussionsveranstaltung des Forums für politische und gesellschaftliche Diskussion und Weiterbildung in Uster.
16. Mai 2006. "Politische Krisen", Referat im Topkaderseminar der Zentralschweizer Kantone in Füringen
9. Mai 2006. Smartvoting: Critics, research questions and the next steps; presentation at the third-term workshop “New Forms of research in Political Behaviour”; 9-10 May 2006; European University Institute (EUI); Florence.
23. März 2006. "Gemeinde, Gemeindereformen und ein Blick auf die Politik in den Gemeinden", Vortrag gehalten am Workshop "Gewerbepolitik in der Gemeinde" des Gewerbeverband des Kantons Luzern.
13. März 2006. Ordnungswahn und Regulierungssucht. Notwendigkeit oder Übel? Podiumsgespräch mit Esther Maurer, Markus Kägi-Steiner und Karl Lüönd unter der Leitung von Daniel Kaczynski.

2005 (82-87)
19. Dezember 2005. Die schweigende Mehrheit: Wen würden diejenigen wählen, die nicht an die Urne gehen? Vortrag vor der SVP-Kantonsratsfraktion des Kantons Zürich.
30. November 2005. Politische Bildung. Referat an der Fortbildungsveranstaltung des LGV im Gymnasium Alpenquai in Luzern
15. November 2005. Politikverdrossenheit - Politik ohne Bürgerinnnen und Bürger? Vortrag bei der FdP-Reformkommission Solothurn in Oensingen
18. August 2005. Bedeutung von Gemeindeparlamenten und wie sollen sie funktionieren? Vortrag im Rahmen einer Weiterbildungsveranstaltung des Stadtparlaments Gossau
21. Mai 2005. Welche Rolle kommt der Politik und den Parlamenten zu? Vortrag an der Stadtratstagung Langenthal zum Thema "Aktuelle Herausforderungen an Schweizer Städte – Neue Rollen von Parlament, Regierung und Verwaltung"
17. Jan. 2005. Les communes dans le système politique suisse. Exposé pour les membres de la plate-forme „Appuis institutionnels aux régions et aux communes“ de Madagascar à Berne.

2004 (79-81)
28. Okt. 2004. Smartvote. Referat vor der Arbeitsgruppe "Vote éléctronique" in St. Gallen.
24. Sept. 2004. NPM und andere Reformansätze in den Gemeinden. Vortrag gehalten an der KPM-Tagung "10 Jahre NPM".
10. Sept. 2004. Die politischen Auswirkungen der letzten Parlaments- und Bundesratswahlen. Vortrag im Rahmen des "Apéro aktuell" im Karl der Grosse, Zentrum für Alle
26. März 2004. Sozialkapital und Demokratie. Vortrag im Rahmen der 1. Staatsbürgerlichen Konferenz der Neuen Helvetischen Gesellschaft in Zürich
24.März 2004. Staat und politische Kommunikation. Referat im Rahmen der arena publica in St. Gallen
3.März 2004. Jugend ohne Politik - Politik ohne Jugend. Referat im Demokratieforum Winterthur
4. Februar 2004. Vorhersagen in der Politik. Vortrag im Rahmen der Indiawo-Woche an der Kantonsschule Örlikon
30. Januar 2004. Die SP gehört nicht zu den Wahlsiegerinnen bei den NR-Wahlen 2003. Inputreferat an der SP-Fraktionsklausur in Thun

2003 (63-73)
4. Dezember 2003. Rückblick Nationalratswahlen 2003. Referat im Lions Club Spiez.
19. November 2003. Die Medien als Instrumente der Tagespolitik. Referat im Rotary Club Dübendorf
20.Oktober 2003. Die Nationalratswahlen 2003 - eine Nachlese. Vortrag gehalten an den Strategietagen in Biel.
30. September 2003. Wie kommt es zu Reformen und was bewirken sie? Conferenza sul New Public Management in Manno (TI).
5. September 2003. Ursachen und Auswirkungen von Reformen auf kommunaler Ebene. Praxistagung "Reformen in Gemeinden und Kantonen" zum Abschluss des Moduls "Institutioneller Wandel in Gemeinden und Kantonen" des SSP "Zukunft Schweiz" des Schweizerischen Nationalfonds.
29. August 2003. Auf dem Weg zu den Nationalratswahlen 2003 - Ein paar Gedanken aus der Sicht eines Politikwissenschaftler. Kantonsschule Baden.
1. August 2003. Teilen, Verteilen und Beteiligen in der Demokratie. Ansprache zur 1. August-Feier in Zürich-Witikon. Bild1, Bild2, Bild3
5. Juli 2003. Politikwissenschaftliche Aspekte einer Tourismuspolitik. Vortrag im Rahmen der Lehrveranstaltung von Prof. Hansruedi Müller.
5. Juli 2003. Politik an der Basis. Vortrag beim Rotary-Club Emmental.
27. Februar 2003. "Staatliche Parteienfinanzierung und Transparenz". Referat anlässlich der Generalversammlung von Transparancy Switzerland in Bern.
10. Januar 2003. "Gemeinden und Gemeindereformen in der Schweiz". Vortrag im Rahmen des "Apéro aktuell" im Karl der Grosse, Zentrum für Alle

2002 (56-62)
14.11.2002. "Wie werden und können kommunale Aufgaben erbracht werden". Referat am Gemeindeforum in Zürich.
5.11.2002. "Auslöser, Ziele und Auswirkungen kommunaler Reformen". Referat an der Studientagung "Gemeindereformen - Gemeindepolitik" im Rathaus in Bern, organisiert durch das Institut für Föderalismus der Universität Freiburg des BENEFRI Zentrums für die Ökonomie des öffentlichen Sektors.
1.11.2002. "Parteien und Politikmarketing - der Anfang vom Ende?". Referat an der Jubiläumstagung zum 10jährigen Bestehen des Instituts für Medienwissenschaft der Universität Bern  "Medien und politische Kultur" an der Unitobler, Lerchenweg 36, Bern.
31.5.2002. Milizsystem und Politik. Vortrag gehalten im Kommunikationsnetz Wissenschaft und Politik Z-Link an der Universität Zürich
25.1.2002. Politikverdrossenheit. Referat an der Kadertagung der SVP in Bad Horn.
14.3.2002. NPM und Staatsverständnis. Der Gewährleistungsstaat. Vortrag gehalten an der NEF-Weiterbildungsveranstaltung an der Universität Bern. Organisiert durch das KPM der Universität Bern.
14.3.2002. NPM in den Gemeinden. Vortrag gehalten an der NEF-Weiterbildungsveranstaltung an der Universität Bern. Organisiert durch das KPM der Universität Bern.

2001 (45-55)
23.11.2001. Swiss Political Parties, a Successful Form of Integration. Referat über die Integrationsfähigkeit des Schweizer Parteiensystem am DEZA-Seminar "Mazedonien" in Interlaken
15. 11.2001. Stand der Reformen in den Züricher Gemeinden. Referat gehalten am Gemeindeforum "Aufgabenerfüllung der Gemeinden im Wandel" in Zollikon
2.10.2001. Miliztauglichkeit und neue Trends in Politik und Verwaltung. Referat und Podiumsgespräch in Stäfa.
24.9.2001. Schweizer Gemeinden wohin? Referat gehalten an der Klausurtagung des Gemeinderates von Freienwil
19.9.2001. Miliztauglichkeit und neue Trends in Politik und Verwaltung. Referat und Podiumsgespräch in Adliswil
7.9.2001. Die Schweizer Parteien auf dem Weg ins 21. Jahrhundert. Vortrag im Rahmen des "Apéro aktuell" im Karl der Grosse, Zentrum für Alle
23.8.2001. Teilnahme am Hearing "Siedlungsentwicklung und Infrastrukturkosten". ARE, Bern
20.8.2001. Wichtrach. Podiumsgespräch über eine mögliche Fusion von Oberwichtrach und Niederwichtrach
14.5.2001. Les partis politiques et leur financement. Referat gehalten bei der Nouvelle Société Helvétique Neuchâtel.
11.5.2001. Der Kanton Zürich und seine Gemeinden. Referat gehalten vor den Mitgliedern der Kommission Staat und Gemeinden des Zürcher Kantonsrates.
30.3.2001. Die Schweizer Gemeinden im Aufbruch. Vortrag gehalten an der Klausurtagung des Gemeinderates von Niederbipp in Sigriswil.

2000 (39-44)
23.11.2000. Gemeindereformen - Ursachen und Strategien. Novemberrunde der CVP Buchs (AG).
14.11.2000. Die SVP und ihre Politik. Präsidentenrapport der Berner SVP in Kirchberg.
26.10.2000. Die politischen Institutionen im Wandel: Ausgliederung bei den öffentlichen Betrieben. Bieler Strategietage.

24.10.2000. Gemeindereformen im Kanton Bern. Vortrag bei der Parlamentarischen Kommission "Gemeindereformen".

1.9.2000. Gemeindereformen - Ursachen und Strategien. Zusammenarbeiten oder Fusionieren? 2. ZVM-Herbsttagung in Chur.
6.6.2000. Die Schweizer Gemeinden an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit? Vortrag gehalten an der 47. Generalversammlung des Schweizerischen Gemeindeverbandes im Schützen- und Gesellschaftshaus in Glarus.

vor 2000 (1-38)
22.10.1999. Gemeinden im 21. Jahrhundert - Ohne Reformen wird es nicht gehen. Referat gehalten am Rendezvous der Gemeindepräsidentinnen und Gemeindepräsidenten des Kantons Bern auf dem Schlossgut Münsingen.
28.6.1999. Wie sieht die Zukunft der FDP aus? Impulsreferat bei der FDP Muri-Gümligen.
27.5.1999. Der europäische Integrationsprozess - eine Bedrohung für die Gemeinden? Referat zur Jubiläumsfeier 25 Jahre Einwohnerrat Obersiggenthal.
25.3.1999. Gemeindereformen in der Schweiz mit besonderer Berücksichtigung der Verhältnisse im Kanton Aargau. Referat gehalten beim Planungsverband der Region Zurzach, zusammen mit Reto Steiner.
25.3.1999. Bevölkerungsbefragungen. Vortrag im Kurs NPM - Umsetzung und Praxis. Kurs im Rahmen des Weiterbildungsprogramms "Stadt- und Gemeindeverwaltung im Wandel" des Institut für Politikwissenschaft der Universität Bern.
22.3.1999. Politikwissenschaft, Politische Parteien und die Nationalratswahlen 1999. Vortrag am Polit-Tag der Kantonsschule Solothurn, zusammen mit Michael Brändle.
28. 8.1998. Visionen über Gemeindeorganisation, Workshop von Primarschulpflege und Gemeinderat Rheinau im Klostergut Paradies, zusammen mit Urs Meuli.
13.3.1998. Referat über die Zukunft der "Mitte-Parteien", organisiert von der EVP in Langenthal.
21.11.1996. Lokalparteien im Wandel: Aktuelle Entwicklungstendenzen gefährden die politische Stabilität. Referat gehalten an der Präsidentenkonferenz der FDP-Graubünden in Filisur.
13.11.1996. Gemeindeparlamente unter Druck? Vortrag gehalten vor den Mitgliedern des Gemeinderates Frauenfeld.
30.10.1996. Lokalparteien, braucht es sie noch? Referat gehalten bei der CVP Ostermundigen.
16.9.1996. Die Schweizer Lokalparteien im Wandel. Aktuelle Entwicklungstendenzen gefährden die politische Stabilität. Referat gehalten an der Parteisekretärenkonferenz der FDP in Bern.
5.7.1996. Bürgerbefragungen - Einige Gedanken aus politikwissenschaftlicher Sicht. Referat gehalten in der Arbeitsgruppe "Bürgerbefragungen" der Berner NPM-Pilot-Gemeinden.
13.6.1996. Medienausbildungszentrum Luzern (MAZ). Ganztägiger Kurs zu verschiedenen Aspekten der Gemeinde und der lokalen Politik im Rahmen des Grundkurses "Lokaljournalismus".
29.2./1.3. und 28.3.1996. Konfliktmanagement in der Gemeinde. Weiterbildungsveranstaltung im Rahmen des Kursprogramms "Stadt- und Gemeindeverwaltung im Wandel" des Institut für Politikwissenschaft der Universität Bern zusammen mit Willi Bleuler.
26.2.1996. New Public Management und Politik. Referat gehalten im Rahmen der Weiterbildungsveranstaltung "Stadt- und Gemeindeverwaltung im Wandel" des Institut für Politikwissenschaft der Universität Bern, Modul 2: New Public Management in den Gemeinden.
25.2.1996. Reformbedarf und Reformbereitschaft. Referat gehalten im Rahmen der Weiterbildungsveranstaltung "Stadt- und Gemeindeverwaltung im Wandel" des Institut für Politikwissenschaft der Universität Bern, Modul 2: New Public Management in den Gemeinden.
20.1.1996. Majorz oder Proporz - Die Auswirkungen des Wahlverfahrens auf die politische Partizipation und das politische Interesse. Vortrag gehalten an der Berner Tagung "Die politischen Systeme Deutschlands, Österreichs und der Schweiz im Vergleich" vom 19.1. - 21.1.1996 in Bern.
12.10.1995. Neue Strukturen - Kommunale Reformen. Referat gehalten am SOWI-Kongress vom 12 -14. 10.1995 in Bern.
13./14.11.1995. Nationalratswahlen 1995 - Das politische System der Schweiz - Die direkte Demokratie. 41. Lehrgang der Gewerkschaftsschule Schweiz in Rotschuo.
10.11.1995. Les tâches communales: perceptions des communes suisses. Intervention à l'IDHEAP dans le cadre du cours "Quelles structures, quels instrument, pour faire face aux tâches communales?" à Lausanne.
2.11.1995. Chancen und Grenzen der Dorfpolitik. Referat anlässlich eines Informations- und Diskussionsabends des Forums Bäriswil.
23.10.1995. Die Schweizer Gemeinden, politisches System und lokale Politik. Referat gehalten an der HWV in Bern.
31.3.1995. Participation politique local en Suisse: changement ou continuité? Journée du groupe "espace et politique" de l'association suisse de science politique "Espace(s) politique(s) et logique(s) entrepreneuriale(s) à Lausanne.
28.3.1995. Zukunft der FDP Basel-Land. Teilnahme am Podiumsgespräch der FDP Basel-Land zum Thema: "Die FDP im Spiegel" anlässlich eines ausserordentlichen Parteitags in Münchenstein.
3./9./10.3.1995. Verschiedene Referate über die politischen Gemeinden, die lokalen Akteure und die kommunalen Machtstrukturen gehalten im Rahmen des Weiterbildungskurses "Stadt- und Gemeindeverwaltung im Wandel" Modul 1B: Politische Entscheidungsprozesse in der Gemeinde.
24.2.1995. Les tâches communales: perceptions des communes suisses. Intervention à l'IDHEAP dans le cadre du cours "Quelles structures, quels instrument, pour faire face aux tâches communales?" à Lausanne.
11.11.1994. Wandel und Leistungsgrenzen der Gemeinden. Referat gehalten am Kongress der Schweizerischen Vereinigung für Politische Wissenschaft in Balsthal.
9.11.1994. Gemeinderatswahlen in der schweizerischen Politik. Referat gehalten an der Informationsveranstaltung der SP Pratteln zur Abstimmung vom 4. Dez. 1994 über das Wahlverfahren für die Gemeindeexekutive.
7.11.1994. Die Finanzkompetenzen der Gemeinden - ein Überblick über die Praxis. Referat gehalten an der 5. ESG-Fachtagung in Gerzensee.
21.1.1994. Die Lokalsektionen - Grundstein für den Erfolg einer Partei? Referat an der 7. Ittinger Kadertagung der CVP des Kantons Zürich.
12.11.1993. Aggregatsdatenanalysen: Von Abstimmungsergebnissen in den Gemeinden zum Stimmverhalten der Bürgerinnen und Bürgern. Referat am Kongress der Schweizerischen Vereinigung für Politische Wissenschaften in Balsthal.
12.9. 1993. Referat an der GSOA-Vollversammlung über die Abstimmungen vom 6. Juni 1993. (F/A-18 und 40 Waffenplätze sind genug).
21.-22. 5. 1992. Politische Beteiligung in der direkten Demokratie auf kommunaler Ebene. Referat anlässlich des Seminars "Zukunft der direkten Demokratie in Europa. Perspektiven der direkten Demokratie in der Schweiz. Organisiert von der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung und der Philipps Universität Marburg.
19.2.1992. Gemeindeautonomie und Gemeindepolitik. Teilnahme am Round-Table-Gespräch zum Auftakt der Baselbieter Kommunalwahlen organisiert von der Basler-Zeitung.
3.1.1992. Politische Parteien im ausgehenden 20. Jahrhundert. Einführungsreferat an der Kadertagung der SVP in Bad Horn.
15.11.1991. Komparative Gemeindeforschung: Determinanten politischer Parteien auf kommunaler Ebene. Referat am Kongress der Schweizerischen Vereinigung für Politische Wissenschaften in Lenzburg.
31.8.1991. Der Landesring aus der Distanz beobachtet. Referat an der Arbeitstagung über die Zukunft des Zürcher LdU im Gottlieb Duttweiler-Institut in Rüschlikon.