WS 2005/06 - Vorlesung: Politische Ideen und ihre Träger

horizontal rule

Prof. Dr. Andreas Ladner

Do 8-10

Datum der letzten Bearbeitung dieser Seite: 02.09.2011

 

Zurück zur Eingangsseite

 

horizontal rule

 

Mitteilungen

2.2.2006   Hier finden Sie die Weltwoche-Beiträge zum Thema Antirassismus und Rassismus (Diese Schwarzweissmaler von Thomas Widmer, Ich und die Rassisten von Bruno Ziauddin und ein Interview mit Georg Kreis. Darf ich Sie zudem bitten, auf die letzte Stunde den letzten Teil des Skripts zu lesen. Unter Prüfung und Prüfungsstoff finden Sie zudem ein paar wenige Angaben zum Leistungsausweis.
1.2.2006   In der nächsten Stunde stehen zuerst Nationalismus und Rechtsradikalismus auf dem Programm und dann beginnen wir mit dem dritten und letzten Teil der Vorlesung. Die Folien finden Sie weiter unten.
31.1.2006   Matthias Baer fasst im Tages-Anzeiger vom 31.1.2006 Bemühungen und Mühen der Linken treffend zusammen. (Artikel)
25.1.2006   In der nächsten Stunde befassen wir und mit Ökologismus und Feminismus. Die Folien finden Sie wiederum weiter unten. Ich hoffe, Sie haben in der Zwischenzeit den Artikel von Markus Somm gelesen.
17.1.2006   In der Weltwoche hat Markus Somm einen interessanten Artikel über Alfred Escher geschrieben. Lassen Sie sich diesen nicht entgehen. Er passt sehr gut zu unseren Themen (Artikel). Weiter unten finden Sie auch die Folien für die nächste Stunde.
9.1.2006   Ich hoffe, Sie haben das neue Jahr gut angefangen. Am 12.1.2006 befassen wir uns mit dem Sozialismus und der SP. Die entsprechenden Folien finden Sie weiter unten. Pflichtlektüre war zudem das Paper von Blair und Schröder.
19.12.2005   Die letzte Stunde des Jahres ist dem Konservatismus gewidmet. Die Folien finden sich weiter unten. Als Vorbereitung auf die erste Stunde im nächsten Jahr über den Sozialismus sollte das Paper von Blair und Schröder über den Dritten Weg gelesen werden. Auch dieses Dokument findet sich an der entsprechenden Stelle unter der Rubrik "Texte".
12.12.2005   In der nächsten Stunde befassen wir uns noch einmal mit dem Liberalismus. Hier finden Sie die Folien.
9.12.2005   Anbei die Folien zum Referat von Michael Hermann.
5.12.2005   Hier finden Sie den Artikel, von dem wir das letzte Mal gesprochen haben. Noch vor wenigen Tagen wurde BR Leuenberger allerdings bei einer Tagesanzeigerumfrage als BR des Jahres aufgeführt.
4.12.2005   In Anlehnung an unsere Veranstaltung über die Medien: BR Christoph Blocher fordert den kritischen Journalismus anlässlich der Verleihung der Lokaljournalistenpreise der Berner Zeitung. (Rede)
1.12.2005   Wie bereits mehrfach angekündigt wird das nächste Mal Michael Hermann (Co-Autor "Atlas der politischen Landschaften") über den Liberalismus und die FDP sprechen. Darf ich Sie bitten, das Kapitel über den Liberalismus aus dem Skript zu lesen, sowie die Artikel von Silvio Borner (Weltwoche vom 30.6.2005) und Peter Ulrich (NZZ vom 19. Oktober 2005, Artikel). Dazu kommt noch das FDP Strategiepapier 2005. Ich freue mich auf zwei spannende Stunden.
29.11.2005   Am 1.11.2005 behandeln wir die Medien. Die Unterlagen zur Vorlesung finden Sie weiter unten.
23.11.2005   Durch die durch den Umzug des KPM bedingten Anpassungen war diese Webseite vorübergehend nicht in Betrieb. Ich bitte Sie um Endschuldigung. Den in der letzten Stunde gezeigten Smartspider zur Vorlesung finden Sie hier. In der nächsten Stunde geht es weiter mit den Bewegungen.
15.11.2005   In der nächsten Stunde geht es weiter mit smartvote (ich hoffe, dass das bonbon auf der Seite von smartvote klappt, bei mir hat es noch nicht funktioniert), "Parteien" und falls die Zeit noch reicht "Bewegungen". Die Folien zu den Bewegungen finden Sie im Programm.
10.11.2005   "Gnothi Seautón"

1) www.smartvote.ch => Menü "Wahlen" => Stadtratswahlen Bern (unter archivierte Wahlen)
2) Deluxe Version beantworten und die Antworten speichern (d.h. Benutzerkonto erstellen und dort Jahrgang und Geschlecht angeben.  Bei Postleitzahl "99999" (= 5 x 9)eingeben). Diejenigen, die schon ein Benutzerkonto haben, sollen das bei ihren Einstellungen anpassen.
3) Sie haben dann die Möglichkeit nach dem Ausfüllen im linken Menü unter bonbons ihren Spider anzuschauen und als E-Card zu versenden. Unter Analysen können sie die Positionskarte anschauen.
4) Sie sollen das bis und mit Dienstag 12 Uhr gemacht haben.

6.11.2005   In der nächsten Stunde geht es weiter mit den politischen Parteien. Dazu passt auch die Debatte über das Parteibuch der Bundesräte. Bitte schauen Sie sich kurz die Positionen von BR Schmid und PP Maurer an. Wer hat recht?
1.11.2005   Die Folien für die nächste Stunde zu den politischen Parteien befinden sich an entsprechender Stelle unter der Rubrik "Programm und Themen".
1.11.2005   Silvio Borner hat in der Weltwoche vom 28. Oktober 2004 den "Couchepin-Blocher-Streit" noch einmal aufgegriffen. Er verweist auf unterschiedliche, normative respektive paradigmatische Vorstellungen von Demokratie und benutzt einmal mehr die Gelegenheit, die Probleme der Volkssouveränität darzustellen. Bitte lesen Sie diesen Artikel. Im Tagesanzeiger vom 1. Nov. 2005 nimmt Markus Diem Meier auf Borner Bezug und stellt ihn als Exponenten einer neuen Bewegung (Die Bewegung der Marktrevolutionäre) vor. Bitte lesen Sie auch diesen Artikel. Er beschreibt den Kampf um die ideelle Hegemonie, den ich in der letzten Stunde erwähnt habe, mit etwas anderen Worten.
24.10.2005   Die Vorlesung findet im Raum F 021 statt. Preis Skript:  20 Franken.
6.10.2005   Die Folien zur Einleitung und zum ersten Teil über die politischen Parteien können unter "Programm und Themen" herunter geladen werden.  Darf ich Sie zudem bitten, die beiden Interviews unter der Rubrik "Texte" zu lesen.
6.10.2005 Die Vorlesung beginnt am 27.10.2005. In der Vorlesung wird ein Skript abgegeben.

Zurück zum Seitenbeginn

horizontal rule

Programm und Themen

Datum
Thema Folien Skript Texte
1

27.10.2005

Einstieg/Organisation Einleitung (PDF)
 
Einleitung
 
Couchepin-Interview in der NZZ am Sonntag vom 3.10.2004
Blocher-Interview in der Weltwoche vom 7.10.2004
2
3.11.2005
Parteien 1: Definition, Funktionen Parteien 1 (PDF)

und Parteien 2 (PDF)

Kapitel 2 Silvio Borner über den Blocher-Couchepin-Streit und seine Probleme mit der direkten Demokratie in der Weltwoche vom 28. Oktober 2004 (Artikel).

Artikel von Meier Diem über die Bewegung der Marktrevolutionäre (Artikel) im TA vom 1.11.2005.

3
10.11.2005
Parteien 2: Die Schweizer Parteien     BR Schmid vs. PP Maurer.

4

17.11.2005

Bewegungen Bewegungen Kapitel 3 PDF-File
5
24.11.2005
Bewegungen/Medien      
6
1.12.2005
Medien Medien Kapitel 4 PDF-File
7
8.12.2005
Liberalismus   Kapitel 5 Gastreferent: Michael Hermann (Co-Autor von "Atlas der politischen Landschaften") zu Liberalismus und FDP (vgl. http://sotomo.geo.unizh.ch/)

PDF-File

8
15.12.2005
Liberalismus Liberalismus   PDF-File
9
22.12.2005
Konservatismus Konservatismus Kapitel 6 PDF-File
           
29.12.2005
Weihnachtsferien      
5.1.2006
Weihnachtsferien      
           
10
12.1.2006
Sozialismus Sozialismus Kapitel 7 Blair, Tony; Schröder, Gerhard (1999), "Der Weg nach vorne für Europas Sozialdemokraten" .

Wirtschaftprogramm der SP (Vorentwurf)

PDF-File

11

19.1.2006

Marxismus, Kommunismus, Anarchismus Marxismus, Anarchismus Kapitel 8 und Kapitel 9 PDF-File
PDF-File
12
26.1.2006
Ökologismus, Feminismus, Ökologismus, Feminismus Kapitel 10 und Kapitel 11 PDF-File
PDF-File
13
2.2.2006
Nationalismus, Rechtsradikalismus Nationalismus Kapitel 12 PDF-File
14
9.2.2006
Die Gesellschaft im Wandel/Parteien im Wandel Wandel 3. Teil PDF-File
15
16.2.2006
Prüfung      

Zurück zum Seitenbeginn

horizontal rule

Skript

Skript 2004/2005

 

 

Zurück zum Seitenbeginn

 

horizontal rule

Prüfung und Prüfungsstoff

Prüfungstermin: voraussichtlich Do. 16.2.2006, 8.30 - 10.00 Uhr

Ort: F021 und F022

Stoff: Das gesamte Skript und die zum Lesen aufgegebenen Artikel und Texte. Aus dem dritten Teil (Kapitel 13 - 15) wird nur der in der Vorlesung behandelte Stoff geprüft.

Form: Genau 50 Fragen, die mit Stichworten oder in kurzen Sätzen beantwortet werden können. 

Die Fragen betreffen mehrheitlich Konzepte und Themen, die während der Vorlesung behandelt wurden.

Lern-Tipp: Power-Point-Präsentationen erleichtern das Lernen. Ausdrucken als Handzettel, vier Folien pro Blatt.

 

Zurück zum Seitenbeginn

 

horizontal rule

Dossiers

Die Dossiers befinden sich auf einer eigenen Seite, dort befinden sich weitere Texte zu den Parteien und zu den verschiedenen Ideologien: -> Dossiers

horizontal rule

 

Links zum Thema

 

Visualisierung politischer Unterschiede
Ergebnisse kantonaler Wahlen, Nationalratswahlen, Umfrageergebnisse, ... http://www.gfs.ch oder http://www.polittrends.ch
Ausgezeichnete Linksammlung: http://www.socio.ch/poli/medien.htm

Zurück zum Seitenbeginn

 

 

Literatur/Texte für die Vorlesung: Weniger über das Skript und mehr aktuelle Fragen der einzelnen Ideologien gehen!!!

Vor allem auch den Text von Peter Ulrich über den Liberalismus aus der NZZ vom 19. Oktober 2005 diskutieren (Artikel)

 Silvio Borner über den Liberalismus (Weltwoche vom 30.6.2005)

Vgl. Das FDP-Strategie-Papier 2005: (FDP Strategiepapier 2005, FDP Visionen 2007)

Die Diskussion um die Modernisierung der FDP kann auch vor dem Hintergrund des Stadt-Land Grabens (vgl. Leuthold/Hermann, NZZ vom 14. Sept. 2005) diskutiert werden. Der doppelte Graben: liberal - konservativ (lebensweltlich) und dynamische Konkurrenzweltwirtschaft vs. bedrohtes binnenorientiertes Gewerbe.

Wirtschaftprogramm der SP (Vorentwurf)

Werbebroschüre FDP